Deutsch | English

3D-Design

Im Zuge meiner Beschäftigung mit LEGO© haben mir schnell bestimmte Teile gefehlt, die es so noch nicht gab. So kam ich darauf, sie mir selbst in 3D zu designen und im 3D-Drucker zu produzieren. Bisher habe ich fast alles bei Shapeways drucken lassen, da mir ein eigener Drucker zu teuer war und die einfachen auch nicht so präzise drucken können wie man es für LEGO© brauchen würde.

Nicht alles habe ich ausgedruckt - manche Teile habe ich nur für das Programm LeoCad designt, vor allem gotische Fensterteile. Inzwischen gibt es Spitzbögen auch von LEGO© (wie sie auch andere von mir entworfene Teile inzwischen in die Produktion aufgenommen haben - rein zufällig natürlich).

Wer gotische Fensterteile für sein LeoCad braucht, kann sie hier herunterladen.

Um die Teile in die LeoCad-Bibliothek aufzunehmen, die runtergeladenen Dateien entzippen und in den Ldraw/Parts-Order schieben. Dann LeoCad > File > Pieces Library Manager > File > Import Piece öffnen und alle Teile importieren, die man benutzen möchte. Dann LeoCad neu starten. Die Teile sollten verfügbar sein.

Nach oben

So kann es dann aussehen, wenn man die gotischen Fensterteile in LeoCad benutzt (gebaut in LeoCad, gerendert in Blender):